J.L. Piedra

J.L. Piedra
Die meisten Zigarren-Kenner verbinden mit J.L. Piedra unglaubliche Preis-Leistung. Die kubanischen Zigarren sind in guter Qualität und günstigem Preis in kubanischem Tabakstil und rauchen sich mit vollem Geschmack. Seit 1999 ist José L. Piedra auch in Deutschland vertreten und zählt zu den bekannten und beliebten Marken Kubas im Niedrigpreissegment. Schon seit dem 19. Jahrhundert stellt die kubanische Marke J.L. Piedra ihre Zigarren von Hand her.
Genussfilter
Genussfilter
Genussfilter
Aroma
Kräftigkeit

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Jose L.Piedra Petit Caballeros einzeln
    Jose L.Piedra Petit Caballeros
    Länge 120 mm
    Ringmaß 48 (19,05 mm)
    Aroma
    dezent intensiv

    Ab 3,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

  2. J.L. Piedra Conservas Kiste
    J.L. Piedra Conservas
    Länge 140 mm
    Ringmaß 44 (17,4 mm)
    Aroma
    dezent intensiv
    Kräftigkeit
    leicht kräftig

    Ab 11,64 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

  3. J.L. Piedra Cazadores Kiste
    J.L. Piedra Cazadores
    Länge 152 mm
    Ringmaß 43 (17,07 mm)
    Aroma
    dezent intensiv
    Kräftigkeit
    leicht kräftig

    Ab 11,64 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

  4. J. L. Piedra Petit Cazadores Kiste
    J.L. Piedra Petit Cazadores
    Länge 105 mm
    Ringmaß 43 (17,07 mm)
    Aroma
    dezent intensiv
    Kräftigkeit
    leicht kräftig

    Ab 9,22 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

    Nicht verfügbar
  5. J. L. Piedra Brevas Kiste
    J. L. Piedra Brevas
    Bewertung:
    92%
    Länge 133 mm
    Ringmaß 42 (16,67 mm)
    Aroma
    dezent intensiv
    Kräftigkeit
    leicht kräftig

    Ab 10,67 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

José L. Piedra – Zigarren, die man nie vergisst

Die Wurzeln dieser Zigarren reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück, als die spanische Piedra-Familie nach Kuba auswanderte und sich in der Region Remedios in der Vuelta Arriba, einem der bedeutendsten Tabakanbaugebieten, niederließ. Dort gelang es dem Gründer José Lamadrid Piedra I. schließlich in den 80er Jahren, dass die gleichnamige „J.L. Piedra-Manufaktur“ innerhalb kürzester Zeit größte Beliebtheit erfuhr. Dies ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass sich die Produktion auf eine Niedrigpreisstrategie konzentrierte. Doch nicht nur der verbraucherfreundliche Preis, sondern auch das authentische und angenehme Raucherlebnis sind der Grund, weshalb die Zigarren so wertgeschätzt werden. Als nach seinem Tod José Lamadrid Piedra III. das Geschäft übernahm, wurde die Produktion nach Havanna verlegt und konnte aufgrund des stolzen Preises und der kräftigen Würze auf dem amerikanischen Markt an großer Bedeutung gewinnen. Der Erlass des Handelsembargos führte dann jedoch zur gänzlichen Einstellung der Produktion.
Im Jahre 1996 fand dies allerdings ein Ende und es kam zum Comeback der alten kubanischen Volkszigarre – durchaus begründet findet man das kubanische Preis-Leistungs-Phänomen seit 1999 auch auf dem deutschen Markt.

Der einmalige Geschmack des Vuelta Arriba

Lediglich die Anbieter Quintero und J.L. Piedra beziehen ihre Tabake für die Einlagen ausschließlich aus der Vuelta Arriba und nicht aus dem Hauptanbaugebiet Vuelta Abajo –wodurch sich das J.L. Piedra-Sortiment von den anderen kubanischen Zigarren abhebt und was sich definitiv auch geschmacklich auszahlt. Demnach bringen die J.L.Piedra Zigarren dank der milden bis mittelkräftigen Würze sowie der unterschiedlichen Erdaromen ein einzigartiges Geschmackserlebnis mit sich. Was die J.L. Piedra Zigarren sicherlich ausmacht, ist ihre Fertigung von Hand als Shortfiller: „totalmente a mano, tripa corta“. Das soll heißen, dass bei der Einlage gehäckselter Tabak zum Einsatz kommt - die Blätter werden hierfür also gerissen oder zerschnitten. Hingegen wird beim Deck- und Umblatt ganzer Tabak verwendet, welches ebenfalls aus dem Anbaugebiet der Vuelta Arriba stammt.
Die J.L.Piedra Zigarren sind der Inbegriff für erstklassige Qualität des kubanischen Anbaus und werden somit dem Erfolg äußerst gerecht.
Tipp: Ein edler Brandy reichert das Raucherlebnis nochmal auf einem ganz anderen Niveau an.

Welche Prachtstücke des Piedra-Sortiments Sie auf keinen Fall verpassen dürfen
Für den Einstieg eignet sich insbesondere das Format Petit Cazadores, welches aufgrund der dezenten Schokoladen- sowie Röstaromen einen angenehm süßlichen und milden Geschmack entfaltet.
Für alle, die es kräftiger mögen, bieten uns die Brevas einen volleren und dunkleren Tabakgeschmack mit Würze und Erdaromen. Ähnlich im Geschmack sind auch die Cazadores, die sich aufgrund der Länge lediglich in der Genussdauer von den Brevas unterscheiden.
Bei den Conservas zeigt sich eine Kombination aus einer aussagekräftigen Würze und einem leicht süßlichen als auch herben Geschmack.