zigarre.de - Cookie-Informationen:

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Wir verwenden diese Cookies, denn diese ermöglichen es uns, Ihnen zigarre.de personalisiert optimal zur Verfügung zu stellen, die Performance unseres Onlineshops zu messen, statistische Auswertungen vorzunehmen und zigarre.de für Sie noch angenehmer, sicherer und besser zu gestalten.
Indem Sie „ich stimme zu“ klicken, geben Sie uns die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Wir müssen Sie darauf aufmerksam machen, dass Ihnen gegebenenfalls leider nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen, wenn Sie Cookies deaktivieren oder der Cookie-Nutzung nicht zustimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

0800 - 000 55 10
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

De Olifant

De Olifant Zigarillo LogoOlifant ist das niederländische Wort für Elefant. Das große Tier ist das Maskottchen einer kleinen aber exklusiven Tabak-Manufaktur in Kampen, Holland. Bereits seit 1826 werden hier Zigarren und vor allem Zigarillos in kleiner Menge, aber hervorragender Qualität hergestellt. Die Tabake für die ausgewogenen Mischungen stammen aus Sumatra, Brasilien, Java /Indonesien und aus Kuba.
Beliebteste
   In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

12 24 48
12
Beliebteste
   In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

12 24 48
12

De Olifant - Traditionsmanufaktur aus Holland

Olifant ist das niederländische Wort für Elefant. Das große Tier ist das Maskottchen einer kleinen aber exklusiven Tabak-Manufaktur in Kampen, Holland. Bereits seit 1826 werden hier Zigarren und vor allem Zigarillos in kleiner Menge, aber hervorragender Qualität hergestellt. Dank des Bremer Unternehmers Johann Lehmkuhl entwickelte sich Kampen im Laufe des 19. Jahrhundert zu einer florierenden Zigarrenstadt. Über 120 Fabriken entstanden  und hunderte von Arbeitnehmern erlebten die Blüte der tabakverarbeitenden Industrie. Heute gibt es in Kampen nur noch eine produzierende Manufaktur: De Olifant. Nach niederländischer Tradition werden Shortfiller-Zigarren in reinster Qualität hergestellt. Nur beste, von Hand selektierte Tabake finden den Weg in die Zigarrenmanufaktur. Schon beim Anbau der Tabakpflanzen legt De Olifant großen Wert auf Natürlichkeit und Umweltbewusstsein. Die exklusiven Tabake werden in Einklang mit der Natur angebaut und geerntet. Nicht die Masse ist es, was hier zählt, sondern die Qualität. So propagiert auch das Motto des Unternehmens eine Produktion in Maßen für größten Genuss.

Von Hand ausgesuchte Umblätter aus Indonesien

Hierbei ist die Fertigungsart exklusiv, die jedem Format seine spezifische Mischung ermöglicht. Besonders edel sind die Umblätter, die De Olifant für seine Zigarren aus Indonesien bezieht. Auf der Insel Java, im Distrikt Besuki wächst ein besonders hochwertiger Tabak. Nur die besten, per Hand ausgesuchten Blätter bestehen die harten Qualitätsanforderungen des Zigarrenherstellers. Die feine Struktur und angenehme Festigkeit der Blätter überzeugen durch tadellosen Abbrand und einen wunderbar ausgewogenen Geschmack. Die Tabake stammen aus Sumatra, Brasilien, Java /Indonesien und aus Kuba. Als Krönung verwendet De Olifant das unter Kennern äußerst beliebte und rare Original-Sumatra-Sandblatt für alle drei Linien. Ein Deckblatt welches in seiner sehr feinen Struktur und in Geschmack und Aromen beim Abbrand unübertroffen ist. So werden nur die unteren Blätter der Tabakpflanze verwendet. Sie wachsen nah am Boden, wodurch sie in natürlicher Weise vom Wind mit feinem Sand bedeckt werden. Ebenso schützen die darüber liegenden Blätter den Tabak vor direkter Sonneneinstrahlung, wodurch er seine schöne Färbung und einen besonders milden Geschmack bekommt. Nur kleine Mengen werden angebaut und geerntet. Zigarren mit Sandblättern sind eine Spezialität und für stehen für den Rauchgenuss zu seltenen und speziellen Anlässen. Nicht umsonst bezeichnen Genießer das Deckblatt auch als „weiß brennendes Gold“. Zu Recht, denn ein Kilogramm des Sumatra-Sandblatts ist teurer als ein Kilogramm Silber.

In der Zigarrenfabrik von De Olifant finden Sie ein Labyrinth aus Arbeits- und Lagerräumen; Gebaut aus Holz, ungebleichten Wänden und Steinböden aus Pflasterziegeln. Teile des Dachgeschosses stammen aus dem späten Mittelalter. Die schrägen Wände, die alten Klinkerböden und die Holzrampen der Sigarenfabriek De Olifant sind vom Geruch von Tabak und Zedernholz durchtränkt. Seit 1883 werden in dieser monumentalen Fabrik Tabakwaren hergestellt. Lange Zeit hatte die Fabrik hauptsächlich museologischen Charakter, aber seit Mitte der achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts ist die Produktion mit Hilfe traditioneller Maschinen in vollem Gange. Die älteste Maschine stammt aus dem Jahr 1888. Seit 2009 wurden auch einige Vorkriegsmaschinen modernisiert. Vorbei an stimmungsvollen Räumen und mit Tabak gefüllten Räumen wird deutlich, dass die Zigarren von De Olifant mit größter Sorgfalt und Leidenschaft hergestellt werden. Ob es um die Art des Schmelzens oder die Art der Herstellung und Verpackung geht, Qualität ist immer das Wichtigste.

Aus diesen Gründen sind De Olifant Zigarren und Zigarillos bei Einsteigern, wie Kennern gleichermaßen beliebt. Verpackt in vier schlanke Metall-Etuis kann sich der Aficionado auch auf zwei Zigarillo-Formate – wahlweise mit Sumatra- oder Mata-Fina-Brasil-Deckblatt – freuen.