Die Messe im Wandel der Zeit 

Grundsätzlich hat sich die Messe im Laufe der letzten 20 Jahre, in der ich die Messe besuche, aus meiner Sicht stark gewandelt. Zu Beginn meiner Intertabak beschränkte sich die Messe auf 2-3 Hallen. Das Epizentrum für die Zigarre war auch schon damals die Halle 4.  Daraufhin wurde die InterSupply angegliedert. Eine Messe für die Produzenten der Branche, die Rohtabak verarbeiten. Von der Zigarettenproduktionsmaschine zur Verpackungsmaschine wird hier einiges präsentiert. Für mich als Zigarrenhändler nur am Rande interessant zu sehen.

Ein Event für jedes Publikum oder Groß, Größer und am Größten?

In den letzten Jahren wandelte sich der Messeschwerpunkt zunehmend. Zuerst wurde das Thema Wasserpfeife und Wasserpeifentabaken immer dominanter und in den letzten 5 Jahren explodierte regelrecht das Angebot an elektronischen Zigaretten. Mit diesen Produkten änderte sich auch das Publikum - von der beschaulichen Branchenmesse, auf der jeder jeden kannte, entwickelte sich die InterTabac hin zur Megamesse für Genießer aller Art.

Die Entwicklung ist mit Sicherheit für die Messe großartig, aber die Veranstaltung wuchs für mich als Tabak- und Zigarrenhändler in eine Größe, die ich in 3 Tagen fast nicht mehr bewältigen kann. Die Laufwege wurden länger, die Ablenkungen intensiver. Das Mehr an Publikum in den Hallen bindet zunehmend auch unsere Ansprechpartner in der Zigarrenindustrie. Aber mit ein wenig Planung im Voraus können wir die Messe auch in drei Tagen bewältigen.

Meine besonderes Highlight

Die InterTabac 2019 war für mich persönlich eine ganz besondere Messe. Ich wurde, ohne Vorwarnung, am Stand der 5th Avenue Products von Heinrich Villiger mit dem Titel „Habanos Specialist des Jahres 2019" ausgezeichnet. Ein persönlicher Ritterschlag für mich und ein Zeichen, dass ich in den letzten Jahren wohl Etwas richtig gemacht habe. Diese Auszeichnung kann man natürlich nicht alleine erarbeiten. Bei Stephani Tabak & Cigarren bzw. bei www.zigarre.de ist ein stetig wachsendes Team immer bemüht unseren Kunden die besten Produkte und den bestmöglichen Service anzubieten. Diesem Team gebührt die eigentliche Auszeichnung, die mit diesem Titel verbunden ist.

Natürlich haben wir auf der Messe nicht nur Preise gefeiert, sondern auch gearbeitet.

Meine feine Auswahl an Messe-Neuheiten

Viele spannende Produkte habe ich auf der Messe entdeckt und verkosten dürfen. Los ging die Zigarrenreise am Stand der Firma Kohlhase und Kopp. Neben den wunderbaren Pfeifentabaken von Rattray mit der Winter Edition 2019 und den Kohlhase Produkten Welcome to the Circus und Winter Time 2019 viel mir die Villa Zamorana Reserva ins Auge, eine würzige Line Extension der Villa Zamorana. Auch die J.Cortés Geschenkbox fiel mir sofort auf. Für Weihnachten das optimale Geschenk, nicht nur für den Zigarillo-Genießer.

Auch die Santa Damiana Añejado 5 und die Rocky Patel Numero 6 werden Produkte sein, an denen wir Aficionados viel Spaß haben werden. Diese Zigarren werden in Kürze ausgeliefert und bei uns erhältlich sein.

Der Stand von Davidoff hat in diesem Jahr überwiegend Bewährtes und Bekanntes angeboten. Aber es gab doch die ein oder andere Zigarre, die mein Interesse weckte. Hier ist die Small Batches von Davidoff zu nennen. Diese Zigarren sind eine Klasse für sich, aber leider in viel zu kleiner Menge verfügbar. Auch die neuen Editions von AVO mit der Regional East and Regional West waren für mich sehr verlockende Neuheiten.

Am Stand der 5th Avenue konnte ich eine kleine überschaubare Menge Zigarren der Marke Quai d’Orsey kaufen, die ich zum ersten Mal meinen Kunden seit Erscheinung dieser Zigarre anbieten kann.

Bei Villiger wurde ich speziell für Freunde gehaltvoller Zigarillos fündig. Mit der Corrida Nicaragua Club und Corrida Brazil Club haben wir gleich zwei tolle Produkte im Sortiment, die für den kurzen Rauchgenuss zwischendurch sehr gut geeignet sind.

Aber nicht nur die „braune“ Ware wird von uns auf der Messe begutachtet. Natürlich werden von uns auch Feuerzeuge, Humdiore und Vieles mehr in Augenschein genommen und für unsere Kunden auf Herz und Nieren geprüft.

Am Stand von Felix Spohn konnten wir z.B. neue Humidore von Adorini finden. Mit der Pyramid Deluxe, dem Vedado 64 und dem Verona Deluxe haben wir Neuheiten gefunden, die sowohl funktionell, als auch preislich für unsere Kunden interessant sind.

Die wohl schönsten Etuis auf der Messe haben wir übrigens bei Kopp gefunden. Mit den neuen farbenfrohen Etuis der Marke Martin Wess können wir absolut hochwertige Hingucker anbieten. Das Dante Etui kann ab sofort in 3 Farben und 2 Größen bei uns erworben werden. Da ist mit Sicherheit das Richtige dabei.

Eine Frage der Zeit

Als Fazit für die Messe gilt es zu sagen: Die InterTabak ist nach wie vor sehr wichtig für uns. Der Zeitpunkt der Messe ist aber vielleicht nicht mehr ganz zeitgemäß. Die Zigarre hat sich in den letzten Jahren fast zu einem Saisonprodukt entwickelt. Ein vielleicht sinnvollerer Zeitpunkt wäre im Frühjahr, vor Saisonstart. Kritische Stimmen hört man in den letzten Jahren immer wieder und große Anbieter wie Dannemann und Arnold Andre haben sich in den letzten Jahren von der Messe gänzlich zurück gezogen. Kein gutes Zeichen für die Branche und für die Messe an sich.

Wir bleiben gespannt, was das kommende Jahr bringt und freuen uns schon auf die Intertabak 2020.

Bis dahin wünsche ich all meinen Kunden, mit meiner kleinen aber feinen Auswahl an Neuheiten, einen angenehmen Rauchgenuss.

 

Ihr Peter Stephani